WJC wird Turnierdritter
15. Juli 2019
Frauen scheiden in erster Pokalrunde aus
8. September 2019
Zeige alles

Ziel erreicht – Turniersieg verspielt

Ein weiteres Vorbereitungsturnier der weibl. C-Jugend der TSG Schwäbisch Hall stand am Sonntag 21.7.2019 an. Das schon traditionell vor den Sommerferien besuchte Turnier bei der SG Hofen/Hüttlingen.

Eine Steigerung zur Vorwoche sollte her. Also strebten die Mädels aus Hall den Einzug des Finales an.

So ging man in die 3 Vorrundenspiele mit großen Engagement. Das erste Spiel gegen eine robuste und kämpferische Mannschaft vom Hb Ludwigsburg konnten die Hallerinnen am Ende souverän mit 7:4 für sich entscheiden. Das zweite Spiel gegen JSG Rosenstein stellte keine große Hürde dar. Auch dieses Spiel ging an die Hallerinnen, verdient mit 12:4. Auch das letzte Vorrundenspiel gegen Winterbach entschied die TSG für sich. Entstand 10:7 und der erste Platz in der Vorrundengruppe.

Im Halbfinale ging es nun gegen die HSG Oberkochen, den Zweitplatzierten der Gruppe 2. Auch hier gaben sich die C-Jugend Mädchen keine Blöße. Durch aufmerksame und konsequente Abwehrarbeit und daraus resultierende, sehenswert vorgetragene Tempogegenstöße hieß es am Ende 12.4 für Schwäbisch Hall. Finale und Soll erreicht!? War die Luft nun raus oder dachte man, der Sieg ist schon in der Tasche. Im Endspiel verpassten die TSG Mädchen, der gastgebenden Mannschaft der SG Hofen/Hüttlingen ihren Stempel aufzudrücken. Ein 1:5 Rückstand konnte bis zum Ende nicht mehr aufgeholt werden. Und so ging der Turniersieg 7:4 an die Gegnerinnen. Fazit: 4 Spiele in denen die Mädchen gezeigt haben, was in ihnen steckt und was sie mittlerweile im Stande sind zu leisten und ein Endspiel, bei dem mehr möglich gewesen wäre, hätte man an die Spiele davor anknüpfen können. Nun geht es in eine 3-wöchige Trainingspause, bis dann Mitte August die Vorbereitung auf die Landesligasaison 2019/2020 in die nächste Phase geht.

Comments are closed.