Neustart im aktiven Bereich
7. Juli 2019
Ziel erreicht – Turniersieg verspielt
24. Juli 2019
Zeige alles

WJC wird Turnierdritter

Vergangenes Wochenende bestritt die weibl. C-Jugend der TSG Schwäbisch Hall das erste ihrer drei Vorbereitungsturniere für die Landesligasaison 2019/2020.

Bei der HSG Cannstatt/Münster/Max-Eyth-See fand am Samstag 13.7.2019 das Sommerfest statt. Auf dem Sportgelände des TSV Münster trafen sich viele unterschiedliche Handballerinnen. Auch die Mädels der TSG waren dabei. Mit viel Spaß und Erfolg.

Das erste Spiel gegen den TSV Wolfschlugen gewann man, trotz Regen, mit 8:5 Toren. Auch das zweite Spiel gegen die Gastgeber der HSG Ca-Mü-Max konnten die Mädchen der TSG für sich entscheiden. Nach anfänglichem Rückstand endete das Spiel 7:4. Mit dem 3. Sieg in der Vorrundengruppe A gegen SV Fellbach sicherte sich die TSG den ersten Platz und die Qualifizierung für das Halbfinale. Dort gab es leider eine knappe Niederlage (11:7) gegen den Bundesliganachwuchs und zukünftigen Landesligakonkurrenten der SG BBM Bietigheim. Schnell erholten sich die TSG Handballerinnen von der Niederlage gegen den späteren Turniersieger und zeigten im Spiel um Platz drei nochmals gegen die Gastgeberinnen aus Cannstatt, dass sie in der Vorbereitung auf einem guten Weg sind. Mit 11:4 setzten sie sich durch und holten den 3. Platz. Nun freuen sich alle auf das nächste Turnier, das schon kommenden Sonntag, 21.7.19 bei der SG Hofen/Hüttlingen ausgetragen wird.

Comments are closed.