WJC holt im ersten Heimspiel den ersten Saisonsieg

MJA belohnt sich in hartem Kampf mit starker zweiten Halbzeit
24. September 2018
WJD holt zweiten Sieg im zweiten Spiel
30. September 2018
Zeige alles

WJC holt im ersten Heimspiel den ersten Saisonsieg

wJC-BL: TSG – SG Heuchelberg

Endergebnis: 17:9

Halbzeit: 8:4

Für die TSG spielten:

Mara Bauer, Esther Grimminger (beide Tor), Amy Gehrke (1/1), Jella Stüß (3), Hana Kastrati (4/1), Luise Hönicke, Melda Useinov (2/1), Carolin Flinner (3), Josefine Verleger, Annalisa Baron (2/1), Luca Vitel (2)

Für viele Spielerinnen war es das erste Heimspiel mit der C-Jugend. Dementsprechend motiviert ging man in die Partie. Die WJC war von Beginn an da und agierte besonders in der Abwehr stark. Durch die offensive Ausrichtung konnte den Heuchelbergerinnen immer wieder der Ball abgenommen werden und im schnellen Umschaltspiel kam man zu einfachen Toren. In den ersten 20 Minuten waren es bloß zwei Gegentreffern, denn neben einer starken Abwehr hielt auch das Torhütergespann um Mara Bauer und Esther Grimminger sehr gut. Im Angriff dagegen fehlte in manchen Situationen noch die Bewegung und Durchschlagskraft, sodass es mit nur 8:4 in die Pause ging.

Die zweite Hälfte begann dann gleich mit einem Schock. Hana Kastrati knickte nach einem Foul um und musste verletzungsbedingt das Feld verlassen. Trotz dieses Verlustes ließ die TSG den Gästen keine Chance und erarbeitete sich dennoch tolle Chancen, die größtenteils auch genutzt wurden. 

Am Ende stand ein verdientes 17:9 auf der Anzeigetafel, bei dem die WJC den Gästen aus Heuchelberg zu keinem Zeitpunkt eine Chance ließ. Durch besseres Angriffsspiel hätte der Sieg noch höher ausfallen können. Dennoch bleiben die Haller weiterhin in der Bezirksliga ungeschlagen!

Comments are closed.