Ungefährdeter Derbysieg für die WJB
18. November 2018
Spielerische Verbesserung bei den Männern – nächster Heimsieg
18. November 2018
Zeige alles

MJB meldet sich nach 2 Niederlagen zurück

mJB-BK: TSG – TSV Weinsberg

Endergebnis: 35:15

Halbzeit: 19:6

Für die TSG spielten:

Max Schupp, Ralf Löhr (beide Tor), Valentin Müller (6), Luca Stüß (2/1), Felix Freund (1), Kim-Levin Borgwardt (2), Max Jona Waldvogel (2), Michel Weisenauer (5), Robin Rieger (5), Johann Klink (3/1), Finn Lemke (9)

Nach zwei unglücklichen Niederlagen gegen die HSG Hohenlohe und in Buchen, musste die MJB unbedingt gewinnen, um die Chancen auf die Meisterschaft zu wahren.

Mit einigen Auswechselspielern agierte die MJB von Beginn an souverän, ließ in den ersten 12 Minuten nur ein Gegentor zu und sobald man selbst im Angriff das Tempo steigerte, boten sich große Lücken, die gegen den schwachen Gäste-Torhüter meistens konsequent genutzt wurden. Gegen Ende der Halbzeit ließ man in der Abwehr etwas nach, was aber aufgrund der hohen Führung zu verschmerzen war, auch im Angriff wurde das Spiel phasenweise etwas zäh. Es ging dennoch mit einem verdienten 19:6 in die Kabine.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit wechselte Trainer Sören Piesnack etwas durch und schonte mehrere Spieler, der C-Jugendliche Luca Stüß durfte teilweise sogar auf einer Rückraumposition spielen und machte seine Sache mit einem verwandelten Siebenmeter und einem Tor aus dem Spiel heraus sehr ordentlich. Auch die anderen Spieler konnten im Angriff weitestgehend überzeugen, jeder Spieler trug sich in die Torschützenliste ein. 

Nach 50 Minuten war der Sieg mit einer Differenz von 20 Toren völlig verdient, hätte bei mehr Tempo im Angriffsspiel und mehr Aktivität in einigen gegnerischen Angriffen noch höher ausfallen können. Jetzt hat die Mannschaft eine Woche spielfrei, bevor am 1.Dezember das wichtige Auswärtsspiel in Heilbronn ansteht.

Comments are closed.