MJC macht Schritt nach vorne und verliert knapp
24. September 2018
MJA belohnt sich in hartem Kampf mit starker zweiten Halbzeit
24. September 2018
Zeige alles

Männer verlieren im ersten Saisonspiel deutlich

M-BK: FSV Bad Friedrichshall – TSG

Endergebnis: 35:20

Halbzeit: 17:9

Für die TSG spielten:

Uli Burkhardt, Leon Hönig (beide Tor), Alex Bendl (1), Josip Kozul (1), Stefan Schmidt, Felix Nietzschmann (2), Heiko Hornef (6/4), Pascal Berger (1), Bruno Vujevic (1), Roko Vujevic (2), Sebastian Gutbrod, Matthias Teinert (6)

Zum Saisonauftakt ging es für die Spieler um Trainer Marco Kohler zum FSV Bad Friedrichshall. Nach einer langen Vorbereitung und dem positiv gestalteten Spiel in der ersten Pokalrunde hatte man sich Einiges vorgenommen, doch leider gelang es nicht diese Vorsätze auch auf die Platte zu bringen.

Nachdem man noch den anfänglichen Rückstand zum 1:1 ausgleichen konnte, gelang es der TSG nicht, ins eigene Spiel zu finden.  Im Angriff konnten die eingeübten Spielkonzepte nicht umgesetzt werden, was zu leichten Ballverlusten und überhasteten Torabschlüssen führte. Durch nicht energisches Zurücklaufen begünstigt, kam der Gegner so zu zahlreichen Tempogegenstoßtoren. Dies ergab zur Hälfte der ersten Halbzeit einen 11:4 Zwischenstand für die Gastgeber.  Da auch die Abwehr nicht richtig ins Spiel fand, ging es mit einem Rückstand von 8 Toren in die Halbzeit.

Auch die Pausenansprache des Trainers zeigte keine Wirkung und es wurde weiter an die schlechte Leistung angeknüpft.  Zudem konnten Phasen in Überzahl nicht genutzt werden, um noch einmal heran zu kommen.  

So steht am Ende eine deutliche 35:20 Niederlage zu Buche, welche schnell abgehakt werden sollte, da bereits kommendes Wochenende beim Heimspiel gegen die SG Bad Mergentheim die Chance auf Wiedergutmachung besteht.

Comments are closed.