Warning: include_once(/mnt/web3/30/15/51433915/htdocs/wp-content/plugins/wp-super-cache/wp-cache-phase1.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00c9093/wp-content/advanced-cache.php on line 8

Warning: include_once(): Failed opening '/mnt/web3/30/15/51433915/htdocs/wp-content/plugins/wp-super-cache/wp-cache-phase1.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/w00c9093/wp-content/advanced-cache.php on line 8
Männer feiern aus starker Abwehr heraus einen sicheren Sieg – TSG Schwäbisch Hall Handball

Männer feiern aus starker Abwehr heraus einen sicheren Sieg

MJB kassiert in hektischem Spiel erste Niederlage
20. Oktober 2019
Frauen feiern zweiten Sieg in Folge
20. Oktober 2019
Zeige alles

Männer feiern aus starker Abwehr heraus einen sicheren Sieg

M-BK: TSG – FSV Bad Friedrichshall

Endergebnis: 37:21

Halbzeit: 19:10 

Für die TSG spielten: Uli Burkhardt, Leon Hönig (beide Tor), Alex Bendl (1), Johannes Schlotter (1), Josip Kozul (8), Jan Stephan (7), Sebastian Hönig, Marco Stettenheim, Felix Nietzschmann, Lukas Bär (1), Heiko Hornef (12/4), Nico Cantré (2), Matthias Teinert (5)

Nach der deutlichen Niederlage in der Vorwoche waren die Haller Männer mit einer (zu) gut besetzten Bank (Pascal Berger und Roko Vujevic fanden keinen Platz auf dem Spielberichtsbogen) auf Wiedergutmachung besinnt. 

Aus einer defensiven 6:0 Abwehr heraus bestimmte die TSG sofort das Spielgeschehen. Die guten eins gegen eins Spieler der Gäste konnten so nicht zur Entfaltung kommen, sodass Bad Friedrichshall in den ersten zehn Minuten lediglich zwei Treffer gelang. Mit gutem Umschaltspiel und tollen Kombinationen nutzte der Gastgeber die Lücken in der Gäste-Abwehr sehr gut aus. Mit einer komfortablen neun Tore Führung gingen die Haller in die Kabine.

Auch nach der Pause arbeitete die TSG vorne weiterhin gute und kam insbesondere durch den stark aufspielenden Heiko Hornef zu einfachen Toren. Die Abwehr stand allerdings zu Beginn der zweiten Halbzeit nicht mehr ganz so gut. Zudem stimmte ein ums andere Mal die Abstimmung zwischen Block und Torhüter nicht, wodurch einfache Gegentore die Folge waren. Gegen Ende legten die Spieler von Marco Kohler aber nochmal zu in der Abwehr und konnten so am Ende souverän gewinnen.

Comments are closed.