Früh übt sich wer richtig täuschen will

18 / 01 - Täuschungen

D- / CJugend / Anzahl der Spieler: ab 6 / Raum: 1/2 Halle

FRÜH ÜBT SICH, WER RICHTIG TÄUSCHEN WILL

EIN METHODISCHER WEG ZUR EINFÜHRUNG VON KÖRPERTÄUSCHUNGEN
Rasante Zweikämpfe sind ein überaus attraktives Element unserer Sportart, das auch bei der gerade beendeten EM die Zuschauer immer wieder in Erstaunen und Begeisterung versetzte. Man denke nur an das Tempo eines Miha Zarabec, die Dynamik von Rasmus Lauge oder die Power, mit der Paul Drux zum Tor durchbricht. Natürlich stößt nicht jeder Handballer in solche Dimensionen vor. Doch so viel ist klar: Nur wer frühzeitig Bewegungserfahrungen sammelt, ein Gespür für die glaubhafte Täuschung und das Timing beim abschließenden Durchbruch entwickelt, wird einmal ein erfolgreicher Zweikämpfer. Zuzana Porzvaznikoá stellt in ihrem Beitrag einen Weg vor, wie sich 1 gegen 1-Techniken schon in der D-Jugend einführen lassen.